Menu

Gastbeitrag im Makronom: Warum die Politik der Schwarzen Null Unsinn ist

08. März 2018, 11:44 Uhr

Die Große Koalition geht in ihre dritte Runde, und einer ihrer zentralen Eckpfeiler ist die vermeintlich so unumstrittene Politik der Schwarzen Null, also einer unbedingten Vermeidung neuer Staatsverschuldung. Unser Geschäftsführer legt in einem Gastbeitrag für das Onlinemagazin Makronom dar, warum das aus volkswirtschaftlicher Sicht alles andere als unumstritten ist, und die Schwarze Null im Gegenteil einen gefährlichen Irrtum darstellt.