Menu

Konjunkturticker

Der Pulsschlag der Weltökonomie

No-Deal-Brexit immer noch wahrscheinlicher als 2. Referendum

Das britische Unterhaus hat gesprochen – doch nicht ganz so eindeutig, wie viele Kommentatoren das nun darstellen, die allzu früh die finale Abwendung eines chaotischen No-Deal-Brexits ausrufen. Nicht nur ist die Verschiebung des Brexits alles andere als eine Gewissheit, sondern diese wäre sogar im Fall ihrer Realisation alles andere als eine Garantie für einen geordneten Brexit (oder gar dessen Rücknahme).

weiterlesen →

15. März 2019, 14:44 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Zinssenkung in Indien politisch motiviert

Obwohl sie nicht gänzlich unerwartet kam, rief die Zinssenkung der Reserve Bank of India (RBI) am 7. Februar doch einiges Stirnrunzeln hervor (auch bei uns). Natürlich ist die Inflation im gesamten Jahresverlauf 2018 zurückgegangen und hat diese gedämpfte Entwicklung in das neue Jahr fortgesetzt; tatsächlich steht sie mit rd. 2% auf einem Niveau, das kaum dem eines Schwellenlandes entspricht. Doch es bleibt das beunruhigende Gefühl, dass der primäre Treiber hinter der Volte der Geldpolitik der RBI, die ebenfalls ihre grundsätzliche Ausrichtung von „angemessen restriktiv“ auf „neutral“ änderte, politischer Natur ist.

weiterlesen →

Entscheidung für Neuverhandlungen machen no deal-Brexit zur nahen Gewissheit

Es ist eine oft gewählte Metapher in Bezug auf den Abstimmungsmarathon im britischen Unterhaus gestern Abend: das Einhorn. Und es ist eine treffende Wahl. Denn die märchenhaften Qualitäten dieses Fabelwesens entsprechen just den Qualitäten der Entscheidung, die die Abgeordneten mit Blick auf die Änderungsanträge zum mit der EU erreichten Brexit-Deal getroffen haben.

weiterlesen →

30. Januar 2019, 15:02 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Motivation der Fed entscheidend für weitere Zinsentwicklung

No deal – Risiko eines ungeordneten Brexits größer als angenommen

So fasst unser Geschäftsführer in seinem Gastbeitrag beim Makronom unsere laufende Analyse zum Brexit zusammen – für unsere Kunden und Infobrief-Abonennten allerdings nichts Neues:

No deal – warum das Risiko eines ungeordneten Brexits weit größer ist als überwiegend angenommen

12. Juli 2018, 11:06 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Kommentar, Märkte, Sterling, UK, Wechselkurse

Fortschritt bei Brexit-Verhandlungen ermutigend, aber zu früh für Entwarnung

Nach vielen Wochen des regelrechten Stillstands scheint es nun endlich echten Fortschritt zu geben: Wie britische Medien berichten, haben sich die Unterhändler in Brüssel auf ein Rahmenwerk zur umstrittenen Austrittsrechnung geeinigt – eine der drei notwendigen Bedingungen der EU, um in die nächste Stufe der Verhandlungen über die Handelsbeziehungen und vor allem eine mögliche Übergangsphase eintreten zu können. Doch so sehr wir es bedauern, die Rolle des Zweiflers einnehmen zu müssen, so wenig können wir davon ablassen.

weiterlesen →

30. November 2017, 15:12 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Märkte, UK, Wechselkurse

Singapur bleibt dynamisches Sprungbrett für Ostasien – unser Videoblog

Unser Geschäftsführer berichtet von seiner Visite in der Lion City, warum der Stadtstaat unser FDI-Favorit in der Region ist:

09. November 2017, 18:38 Uhr

Kategorien: Asien, Commonwealth, FDI, Singapur, Singapur-Dollar, Südostasien, Wechselkurse

Bank von England dürfte bis Ende 2018 nur einmal die Zinsen erhöhen

BoE

Zuerst gelang ihr die völlige Überraschung; dann verstärkte sie diese noch; und nun scheint es, als ob sie etwas über das Ziel hinausgeschossen ist. Die Rede ist, genau, von der Bank von England.

weiterlesen →

Abenomics ahoi – Volatiler Wahlkampf in Japan dürfte am Ende doch im status quo enden

Nippon

Bisher war es eine echte Achterbahnfahrt: der Vorlauf zu den japanischen Neuwahlen am 22. Oktober. Mit seiner Ankündigung vorgezogener Wahlen war Premierminister Shinzo Abe eine echte Überraschung gelungen, und zu Recht konnte er sich zu diesem Zeitpunkt vor einigen Wochen gute Aussichten ausrechnen.

weiterlesen →

12. Oktober 2017, 11:39 Uhr

Kategorien: Asien, Japan, Wechselkurse, Yen

Nun ist die Reserve Bank of Australia am Zug – Ausblick entscheidend

AUD-300x225

An diesem Dienstag ist die Reihe an der Zentralbank Australiens, über den Leitzins zu entscheiden. Die Aufmerksamkeit für die Aktivitäten der Währungshüter in Sydney ist seit einigen Wochen auf Grund eines restriktiveren Tonfalls in den Mitteilungen der Zentralbank gestiegen, wiewohl Gouverneur Philip Lowe dieses vermeintliche Signal baldiger Zinserhöhungen zuletzt wieder abgeschwächt hat.

weiterlesen →


Konjunkturticker

Der Pulsschlag der Weltökonomie

No-Deal-Brexit immer noch wahrscheinlicher als 2. Referendum

Das britische Unterhaus hat gesprochen – doch nicht ganz so eindeutig, wie viele Kommentatoren das nun darstellen, die allzu früh die finale Abwendung eines chaotischen No-Deal-Brexits ausrufen. Nicht nur ist die Verschiebung des Brexits alles andere als eine Gewissheit, sondern diese wäre sogar im Fall ihrer Realisation alles andere als eine Garantie für einen geordneten Brexit (oder gar dessen Rücknahme).

weiterlesen →

15. März 2019, 14:44 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Zinssenkung in Indien politisch motiviert

Obwohl sie nicht gänzlich unerwartet kam, rief die Zinssenkung der Reserve Bank of India (RBI) am 7. Februar doch einiges Stirnrunzeln hervor (auch bei uns). Natürlich ist die Inflation im gesamten Jahresverlauf 2018 zurückgegangen und hat diese gedämpfte Entwicklung in das neue Jahr fortgesetzt; tatsächlich steht sie mit rd. 2% auf einem Niveau, das kaum dem eines Schwellenlandes entspricht. Doch es bleibt das beunruhigende Gefühl, dass der primäre Treiber hinter der Volte der Geldpolitik der RBI, die ebenfalls ihre grundsätzliche Ausrichtung von „angemessen restriktiv“ auf „neutral“ änderte, politischer Natur ist.

weiterlesen →

Entscheidung für Neuverhandlungen machen no deal-Brexit zur nahen Gewissheit

Es ist eine oft gewählte Metapher in Bezug auf den Abstimmungsmarathon im britischen Unterhaus gestern Abend: das Einhorn. Und es ist eine treffende Wahl. Denn die märchenhaften Qualitäten dieses Fabelwesens entsprechen just den Qualitäten der Entscheidung, die die Abgeordneten mit Blick auf die Änderungsanträge zum mit der EU erreichten Brexit-Deal getroffen haben.

weiterlesen →

30. Januar 2019, 15:02 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Motivation der Fed entscheidend für weitere Zinsentwicklung

No deal – Risiko eines ungeordneten Brexits größer als angenommen

So fasst unser Geschäftsführer in seinem Gastbeitrag beim Makronom unsere laufende Analyse zum Brexit zusammen – für unsere Kunden und Infobrief-Abonennten allerdings nichts Neues:

No deal – warum das Risiko eines ungeordneten Brexits weit größer ist als überwiegend angenommen

12. Juli 2018, 11:06 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Kommentar, Märkte, Sterling, UK, Wechselkurse

Fortschritt bei Brexit-Verhandlungen ermutigend, aber zu früh für Entwarnung

Nach vielen Wochen des regelrechten Stillstands scheint es nun endlich echten Fortschritt zu geben: Wie britische Medien berichten, haben sich die Unterhändler in Brüssel auf ein Rahmenwerk zur umstrittenen Austrittsrechnung geeinigt – eine der drei notwendigen Bedingungen der EU, um in die nächste Stufe der Verhandlungen über die Handelsbeziehungen und vor allem eine mögliche Übergangsphase eintreten zu können. Doch so sehr wir es bedauern, die Rolle des Zweiflers einnehmen zu müssen, so wenig können wir davon ablassen.

weiterlesen →

30. November 2017, 15:12 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Märkte, UK, Wechselkurse

Singapur bleibt dynamisches Sprungbrett für Ostasien – unser Videoblog

Unser Geschäftsführer berichtet von seiner Visite in der Lion City, warum der Stadtstaat unser FDI-Favorit in der Region ist:

09. November 2017, 18:38 Uhr

Kategorien: Asien, Commonwealth, FDI, Singapur, Singapur-Dollar, Südostasien, Wechselkurse

Bank von England dürfte bis Ende 2018 nur einmal die Zinsen erhöhen

BoE

Zuerst gelang ihr die völlige Überraschung; dann verstärkte sie diese noch; und nun scheint es, als ob sie etwas über das Ziel hinausgeschossen ist. Die Rede ist, genau, von der Bank von England.

weiterlesen →

Abenomics ahoi – Volatiler Wahlkampf in Japan dürfte am Ende doch im status quo enden

Nippon

Bisher war es eine echte Achterbahnfahrt: der Vorlauf zu den japanischen Neuwahlen am 22. Oktober. Mit seiner Ankündigung vorgezogener Wahlen war Premierminister Shinzo Abe eine echte Überraschung gelungen, und zu Recht konnte er sich zu diesem Zeitpunkt vor einigen Wochen gute Aussichten ausrechnen.

weiterlesen →

12. Oktober 2017, 11:39 Uhr

Kategorien: Asien, Japan, Wechselkurse, Yen

Nun ist die Reserve Bank of Australia am Zug – Ausblick entscheidend

AUD-300x225

An diesem Dienstag ist die Reihe an der Zentralbank Australiens, über den Leitzins zu entscheiden. Die Aufmerksamkeit für die Aktivitäten der Währungshüter in Sydney ist seit einigen Wochen auf Grund eines restriktiveren Tonfalls in den Mitteilungen der Zentralbank gestiegen, wiewohl Gouverneur Philip Lowe dieses vermeintliche Signal baldiger Zinserhöhungen zuletzt wieder abgeschwächt hat.

weiterlesen →


Konjunkturticker

Der Pulsschlag der Weltökonomie

No-Deal-Brexit immer noch wahrscheinlicher als 2. Referendum

Das britische Unterhaus hat gesprochen – doch nicht ganz so eindeutig, wie viele Kommentatoren das nun darstellen, die allzu früh die finale Abwendung eines chaotischen No-Deal-Brexits ausrufen. Nicht nur ist die Verschiebung des Brexits alles andere als eine Gewissheit, sondern diese wäre sogar im Fall ihrer Realisation alles andere als eine Garantie für einen geordneten Brexit (oder gar dessen Rücknahme).

weiterlesen →

15. März 2019, 14:44 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Zinssenkung in Indien politisch motiviert

Obwohl sie nicht gänzlich unerwartet kam, rief die Zinssenkung der Reserve Bank of India (RBI) am 7. Februar doch einiges Stirnrunzeln hervor (auch bei uns). Natürlich ist die Inflation im gesamten Jahresverlauf 2018 zurückgegangen und hat diese gedämpfte Entwicklung in das neue Jahr fortgesetzt; tatsächlich steht sie mit rd. 2% auf einem Niveau, das kaum dem eines Schwellenlandes entspricht. Doch es bleibt das beunruhigende Gefühl, dass der primäre Treiber hinter der Volte der Geldpolitik der RBI, die ebenfalls ihre grundsätzliche Ausrichtung von „angemessen restriktiv“ auf „neutral“ änderte, politischer Natur ist.

weiterlesen →

Entscheidung für Neuverhandlungen machen no deal-Brexit zur nahen Gewissheit

Es ist eine oft gewählte Metapher in Bezug auf den Abstimmungsmarathon im britischen Unterhaus gestern Abend: das Einhorn. Und es ist eine treffende Wahl. Denn die märchenhaften Qualitäten dieses Fabelwesens entsprechen just den Qualitäten der Entscheidung, die die Abgeordneten mit Blick auf die Änderungsanträge zum mit der EU erreichten Brexit-Deal getroffen haben.

weiterlesen →

30. Januar 2019, 15:02 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Motivation der Fed entscheidend für weitere Zinsentwicklung

No deal – Risiko eines ungeordneten Brexits größer als angenommen

So fasst unser Geschäftsführer in seinem Gastbeitrag beim Makronom unsere laufende Analyse zum Brexit zusammen – für unsere Kunden und Infobrief-Abonennten allerdings nichts Neues:

No deal – warum das Risiko eines ungeordneten Brexits weit größer ist als überwiegend angenommen

12. Juli 2018, 11:06 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Kommentar, Märkte, Sterling, UK, Wechselkurse

Fortschritt bei Brexit-Verhandlungen ermutigend, aber zu früh für Entwarnung

Nach vielen Wochen des regelrechten Stillstands scheint es nun endlich echten Fortschritt zu geben: Wie britische Medien berichten, haben sich die Unterhändler in Brüssel auf ein Rahmenwerk zur umstrittenen Austrittsrechnung geeinigt – eine der drei notwendigen Bedingungen der EU, um in die nächste Stufe der Verhandlungen über die Handelsbeziehungen und vor allem eine mögliche Übergangsphase eintreten zu können. Doch so sehr wir es bedauern, die Rolle des Zweiflers einnehmen zu müssen, so wenig können wir davon ablassen.

weiterlesen →

30. November 2017, 15:12 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Märkte, UK, Wechselkurse

Singapur bleibt dynamisches Sprungbrett für Ostasien – unser Videoblog

Unser Geschäftsführer berichtet von seiner Visite in der Lion City, warum der Stadtstaat unser FDI-Favorit in der Region ist:

09. November 2017, 18:38 Uhr

Kategorien: Asien, Commonwealth, FDI, Singapur, Singapur-Dollar, Südostasien, Wechselkurse

Bank von England dürfte bis Ende 2018 nur einmal die Zinsen erhöhen

BoE

Zuerst gelang ihr die völlige Überraschung; dann verstärkte sie diese noch; und nun scheint es, als ob sie etwas über das Ziel hinausgeschossen ist. Die Rede ist, genau, von der Bank von England.

weiterlesen →

Abenomics ahoi – Volatiler Wahlkampf in Japan dürfte am Ende doch im status quo enden

Nippon

Bisher war es eine echte Achterbahnfahrt: der Vorlauf zu den japanischen Neuwahlen am 22. Oktober. Mit seiner Ankündigung vorgezogener Wahlen war Premierminister Shinzo Abe eine echte Überraschung gelungen, und zu Recht konnte er sich zu diesem Zeitpunkt vor einigen Wochen gute Aussichten ausrechnen.

weiterlesen →

12. Oktober 2017, 11:39 Uhr

Kategorien: Asien, Japan, Wechselkurse, Yen

Nun ist die Reserve Bank of Australia am Zug – Ausblick entscheidend

AUD-300x225

An diesem Dienstag ist die Reihe an der Zentralbank Australiens, über den Leitzins zu entscheiden. Die Aufmerksamkeit für die Aktivitäten der Währungshüter in Sydney ist seit einigen Wochen auf Grund eines restriktiveren Tonfalls in den Mitteilungen der Zentralbank gestiegen, wiewohl Gouverneur Philip Lowe dieses vermeintliche Signal baldiger Zinserhöhungen zuletzt wieder abgeschwächt hat.

weiterlesen →


Konjunkturticker

Der Pulsschlag der Weltökonomie

No-Deal-Brexit immer noch wahrscheinlicher als 2. Referendum

Das britische Unterhaus hat gesprochen – doch nicht ganz so eindeutig, wie viele Kommentatoren das nun darstellen, die allzu früh die finale Abwendung eines chaotischen No-Deal-Brexits ausrufen. Nicht nur ist die Verschiebung des Brexits alles andere als eine Gewissheit, sondern diese wäre sogar im Fall ihrer Realisation alles andere als eine Garantie für einen geordneten Brexit (oder gar dessen Rücknahme).

weiterlesen →

15. März 2019, 14:44 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Zinssenkung in Indien politisch motiviert

Obwohl sie nicht gänzlich unerwartet kam, rief die Zinssenkung der Reserve Bank of India (RBI) am 7. Februar doch einiges Stirnrunzeln hervor (auch bei uns). Natürlich ist die Inflation im gesamten Jahresverlauf 2018 zurückgegangen und hat diese gedämpfte Entwicklung in das neue Jahr fortgesetzt; tatsächlich steht sie mit rd. 2% auf einem Niveau, das kaum dem eines Schwellenlandes entspricht. Doch es bleibt das beunruhigende Gefühl, dass der primäre Treiber hinter der Volte der Geldpolitik der RBI, die ebenfalls ihre grundsätzliche Ausrichtung von „angemessen restriktiv“ auf „neutral“ änderte, politischer Natur ist.

weiterlesen →

Entscheidung für Neuverhandlungen machen no deal-Brexit zur nahen Gewissheit

Es ist eine oft gewählte Metapher in Bezug auf den Abstimmungsmarathon im britischen Unterhaus gestern Abend: das Einhorn. Und es ist eine treffende Wahl. Denn die märchenhaften Qualitäten dieses Fabelwesens entsprechen just den Qualitäten der Entscheidung, die die Abgeordneten mit Blick auf die Änderungsanträge zum mit der EU erreichten Brexit-Deal getroffen haben.

weiterlesen →

30. Januar 2019, 15:02 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Motivation der Fed entscheidend für weitere Zinsentwicklung

No deal – Risiko eines ungeordneten Brexits größer als angenommen

So fasst unser Geschäftsführer in seinem Gastbeitrag beim Makronom unsere laufende Analyse zum Brexit zusammen – für unsere Kunden und Infobrief-Abonennten allerdings nichts Neues:

No deal – warum das Risiko eines ungeordneten Brexits weit größer ist als überwiegend angenommen

12. Juli 2018, 11:06 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Kommentar, Märkte, Sterling, UK, Wechselkurse

Fortschritt bei Brexit-Verhandlungen ermutigend, aber zu früh für Entwarnung

Nach vielen Wochen des regelrechten Stillstands scheint es nun endlich echten Fortschritt zu geben: Wie britische Medien berichten, haben sich die Unterhändler in Brüssel auf ein Rahmenwerk zur umstrittenen Austrittsrechnung geeinigt – eine der drei notwendigen Bedingungen der EU, um in die nächste Stufe der Verhandlungen über die Handelsbeziehungen und vor allem eine mögliche Übergangsphase eintreten zu können. Doch so sehr wir es bedauern, die Rolle des Zweiflers einnehmen zu müssen, so wenig können wir davon ablassen.

weiterlesen →

30. November 2017, 15:12 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Märkte, UK, Wechselkurse

Singapur bleibt dynamisches Sprungbrett für Ostasien – unser Videoblog

Unser Geschäftsführer berichtet von seiner Visite in der Lion City, warum der Stadtstaat unser FDI-Favorit in der Region ist:

09. November 2017, 18:38 Uhr

Kategorien: Asien, Commonwealth, FDI, Singapur, Singapur-Dollar, Südostasien, Wechselkurse

Bank von England dürfte bis Ende 2018 nur einmal die Zinsen erhöhen

BoE

Zuerst gelang ihr die völlige Überraschung; dann verstärkte sie diese noch; und nun scheint es, als ob sie etwas über das Ziel hinausgeschossen ist. Die Rede ist, genau, von der Bank von England.

weiterlesen →

Abenomics ahoi – Volatiler Wahlkampf in Japan dürfte am Ende doch im status quo enden

Nippon

Bisher war es eine echte Achterbahnfahrt: der Vorlauf zu den japanischen Neuwahlen am 22. Oktober. Mit seiner Ankündigung vorgezogener Wahlen war Premierminister Shinzo Abe eine echte Überraschung gelungen, und zu Recht konnte er sich zu diesem Zeitpunkt vor einigen Wochen gute Aussichten ausrechnen.

weiterlesen →

12. Oktober 2017, 11:39 Uhr

Kategorien: Asien, Japan, Wechselkurse, Yen

Nun ist die Reserve Bank of Australia am Zug – Ausblick entscheidend

AUD-300x225

An diesem Dienstag ist die Reihe an der Zentralbank Australiens, über den Leitzins zu entscheiden. Die Aufmerksamkeit für die Aktivitäten der Währungshüter in Sydney ist seit einigen Wochen auf Grund eines restriktiveren Tonfalls in den Mitteilungen der Zentralbank gestiegen, wiewohl Gouverneur Philip Lowe dieses vermeintliche Signal baldiger Zinserhöhungen zuletzt wieder abgeschwächt hat.

weiterlesen →


Konjunkturticker

Der Pulsschlag der Weltökonomie

No-Deal-Brexit immer noch wahrscheinlicher als 2. Referendum

Das britische Unterhaus hat gesprochen – doch nicht ganz so eindeutig, wie viele Kommentatoren das nun darstellen, die allzu früh die finale Abwendung eines chaotischen No-Deal-Brexits ausrufen. Nicht nur ist die Verschiebung des Brexits alles andere als eine Gewissheit, sondern diese wäre sogar im Fall ihrer Realisation alles andere als eine Garantie für einen geordneten Brexit (oder gar dessen Rücknahme).

weiterlesen →

15. März 2019, 14:44 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Zinssenkung in Indien politisch motiviert

Obwohl sie nicht gänzlich unerwartet kam, rief die Zinssenkung der Reserve Bank of India (RBI) am 7. Februar doch einiges Stirnrunzeln hervor (auch bei uns). Natürlich ist die Inflation im gesamten Jahresverlauf 2018 zurückgegangen und hat diese gedämpfte Entwicklung in das neue Jahr fortgesetzt; tatsächlich steht sie mit rd. 2% auf einem Niveau, das kaum dem eines Schwellenlandes entspricht. Doch es bleibt das beunruhigende Gefühl, dass der primäre Treiber hinter der Volte der Geldpolitik der RBI, die ebenfalls ihre grundsätzliche Ausrichtung von „angemessen restriktiv“ auf „neutral“ änderte, politischer Natur ist.

weiterlesen →

Entscheidung für Neuverhandlungen machen no deal-Brexit zur nahen Gewissheit

Es ist eine oft gewählte Metapher in Bezug auf den Abstimmungsmarathon im britischen Unterhaus gestern Abend: das Einhorn. Und es ist eine treffende Wahl. Denn die märchenhaften Qualitäten dieses Fabelwesens entsprechen just den Qualitäten der Entscheidung, die die Abgeordneten mit Blick auf die Änderungsanträge zum mit der EU erreichten Brexit-Deal getroffen haben.

weiterlesen →

30. Januar 2019, 15:02 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Motivation der Fed entscheidend für weitere Zinsentwicklung

No deal – Risiko eines ungeordneten Brexits größer als angenommen

So fasst unser Geschäftsführer in seinem Gastbeitrag beim Makronom unsere laufende Analyse zum Brexit zusammen – für unsere Kunden und Infobrief-Abonennten allerdings nichts Neues:

No deal – warum das Risiko eines ungeordneten Brexits weit größer ist als überwiegend angenommen

12. Juli 2018, 11:06 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Kommentar, Märkte, Sterling, UK, Wechselkurse

Fortschritt bei Brexit-Verhandlungen ermutigend, aber zu früh für Entwarnung

Nach vielen Wochen des regelrechten Stillstands scheint es nun endlich echten Fortschritt zu geben: Wie britische Medien berichten, haben sich die Unterhändler in Brüssel auf ein Rahmenwerk zur umstrittenen Austrittsrechnung geeinigt – eine der drei notwendigen Bedingungen der EU, um in die nächste Stufe der Verhandlungen über die Handelsbeziehungen und vor allem eine mögliche Übergangsphase eintreten zu können. Doch so sehr wir es bedauern, die Rolle des Zweiflers einnehmen zu müssen, so wenig können wir davon ablassen.

weiterlesen →

30. November 2017, 15:12 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Märkte, UK, Wechselkurse

Singapur bleibt dynamisches Sprungbrett für Ostasien – unser Videoblog

Unser Geschäftsführer berichtet von seiner Visite in der Lion City, warum der Stadtstaat unser FDI-Favorit in der Region ist:

09. November 2017, 18:38 Uhr

Kategorien: Asien, Commonwealth, FDI, Singapur, Singapur-Dollar, Südostasien, Wechselkurse

Bank von England dürfte bis Ende 2018 nur einmal die Zinsen erhöhen

BoE

Zuerst gelang ihr die völlige Überraschung; dann verstärkte sie diese noch; und nun scheint es, als ob sie etwas über das Ziel hinausgeschossen ist. Die Rede ist, genau, von der Bank von England.

weiterlesen →

Abenomics ahoi – Volatiler Wahlkampf in Japan dürfte am Ende doch im status quo enden

Nippon

Bisher war es eine echte Achterbahnfahrt: der Vorlauf zu den japanischen Neuwahlen am 22. Oktober. Mit seiner Ankündigung vorgezogener Wahlen war Premierminister Shinzo Abe eine echte Überraschung gelungen, und zu Recht konnte er sich zu diesem Zeitpunkt vor einigen Wochen gute Aussichten ausrechnen.

weiterlesen →

12. Oktober 2017, 11:39 Uhr

Kategorien: Asien, Japan, Wechselkurse, Yen

Nun ist die Reserve Bank of Australia am Zug – Ausblick entscheidend

AUD-300x225

An diesem Dienstag ist die Reihe an der Zentralbank Australiens, über den Leitzins zu entscheiden. Die Aufmerksamkeit für die Aktivitäten der Währungshüter in Sydney ist seit einigen Wochen auf Grund eines restriktiveren Tonfalls in den Mitteilungen der Zentralbank gestiegen, wiewohl Gouverneur Philip Lowe dieses vermeintliche Signal baldiger Zinserhöhungen zuletzt wieder abgeschwächt hat.

weiterlesen →


Konjunkturticker

Der Pulsschlag der Weltökonomie

No-Deal-Brexit immer noch wahrscheinlicher als 2. Referendum

Das britische Unterhaus hat gesprochen – doch nicht ganz so eindeutig, wie viele Kommentatoren das nun darstellen, die allzu früh die finale Abwendung eines chaotischen No-Deal-Brexits ausrufen. Nicht nur ist die Verschiebung des Brexits alles andere als eine Gewissheit, sondern diese wäre sogar im Fall ihrer Realisation alles andere als eine Garantie für einen geordneten Brexit (oder gar dessen Rücknahme).

weiterlesen →

15. März 2019, 14:44 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Zinssenkung in Indien politisch motiviert

Obwohl sie nicht gänzlich unerwartet kam, rief die Zinssenkung der Reserve Bank of India (RBI) am 7. Februar doch einiges Stirnrunzeln hervor (auch bei uns). Natürlich ist die Inflation im gesamten Jahresverlauf 2018 zurückgegangen und hat diese gedämpfte Entwicklung in das neue Jahr fortgesetzt; tatsächlich steht sie mit rd. 2% auf einem Niveau, das kaum dem eines Schwellenlandes entspricht. Doch es bleibt das beunruhigende Gefühl, dass der primäre Treiber hinter der Volte der Geldpolitik der RBI, die ebenfalls ihre grundsätzliche Ausrichtung von „angemessen restriktiv“ auf „neutral“ änderte, politischer Natur ist.

weiterlesen →

Entscheidung für Neuverhandlungen machen no deal-Brexit zur nahen Gewissheit

Es ist eine oft gewählte Metapher in Bezug auf den Abstimmungsmarathon im britischen Unterhaus gestern Abend: das Einhorn. Und es ist eine treffende Wahl. Denn die märchenhaften Qualitäten dieses Fabelwesens entsprechen just den Qualitäten der Entscheidung, die die Abgeordneten mit Blick auf die Änderungsanträge zum mit der EU erreichten Brexit-Deal getroffen haben.

weiterlesen →

30. Januar 2019, 15:02 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Motivation der Fed entscheidend für weitere Zinsentwicklung

No deal – Risiko eines ungeordneten Brexits größer als angenommen

So fasst unser Geschäftsführer in seinem Gastbeitrag beim Makronom unsere laufende Analyse zum Brexit zusammen – für unsere Kunden und Infobrief-Abonennten allerdings nichts Neues:

No deal – warum das Risiko eines ungeordneten Brexits weit größer ist als überwiegend angenommen

12. Juli 2018, 11:06 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Kommentar, Märkte, Sterling, UK, Wechselkurse

Fortschritt bei Brexit-Verhandlungen ermutigend, aber zu früh für Entwarnung

Nach vielen Wochen des regelrechten Stillstands scheint es nun endlich echten Fortschritt zu geben: Wie britische Medien berichten, haben sich die Unterhändler in Brüssel auf ein Rahmenwerk zur umstrittenen Austrittsrechnung geeinigt – eine der drei notwendigen Bedingungen der EU, um in die nächste Stufe der Verhandlungen über die Handelsbeziehungen und vor allem eine mögliche Übergangsphase eintreten zu können. Doch so sehr wir es bedauern, die Rolle des Zweiflers einnehmen zu müssen, so wenig können wir davon ablassen.

weiterlesen →

30. November 2017, 15:12 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Märkte, UK, Wechselkurse

Singapur bleibt dynamisches Sprungbrett für Ostasien – unser Videoblog

Unser Geschäftsführer berichtet von seiner Visite in der Lion City, warum der Stadtstaat unser FDI-Favorit in der Region ist:

09. November 2017, 18:38 Uhr

Kategorien: Asien, Commonwealth, FDI, Singapur, Singapur-Dollar, Südostasien, Wechselkurse

Bank von England dürfte bis Ende 2018 nur einmal die Zinsen erhöhen

BoE

Zuerst gelang ihr die völlige Überraschung; dann verstärkte sie diese noch; und nun scheint es, als ob sie etwas über das Ziel hinausgeschossen ist. Die Rede ist, genau, von der Bank von England.

weiterlesen →

Abenomics ahoi – Volatiler Wahlkampf in Japan dürfte am Ende doch im status quo enden

Nippon

Bisher war es eine echte Achterbahnfahrt: der Vorlauf zu den japanischen Neuwahlen am 22. Oktober. Mit seiner Ankündigung vorgezogener Wahlen war Premierminister Shinzo Abe eine echte Überraschung gelungen, und zu Recht konnte er sich zu diesem Zeitpunkt vor einigen Wochen gute Aussichten ausrechnen.

weiterlesen →

12. Oktober 2017, 11:39 Uhr

Kategorien: Asien, Japan, Wechselkurse, Yen

Nun ist die Reserve Bank of Australia am Zug – Ausblick entscheidend

AUD-300x225

An diesem Dienstag ist die Reihe an der Zentralbank Australiens, über den Leitzins zu entscheiden. Die Aufmerksamkeit für die Aktivitäten der Währungshüter in Sydney ist seit einigen Wochen auf Grund eines restriktiveren Tonfalls in den Mitteilungen der Zentralbank gestiegen, wiewohl Gouverneur Philip Lowe dieses vermeintliche Signal baldiger Zinserhöhungen zuletzt wieder abgeschwächt hat.

weiterlesen →


Konjunkturticker

Der Pulsschlag der Weltökonomie

No-Deal-Brexit immer noch wahrscheinlicher als 2. Referendum

Das britische Unterhaus hat gesprochen – doch nicht ganz so eindeutig, wie viele Kommentatoren das nun darstellen, die allzu früh die finale Abwendung eines chaotischen No-Deal-Brexits ausrufen. Nicht nur ist die Verschiebung des Brexits alles andere als eine Gewissheit, sondern diese wäre sogar im Fall ihrer Realisation alles andere als eine Garantie für einen geordneten Brexit (oder gar dessen Rücknahme).

weiterlesen →

15. März 2019, 14:44 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Zinssenkung in Indien politisch motiviert

Obwohl sie nicht gänzlich unerwartet kam, rief die Zinssenkung der Reserve Bank of India (RBI) am 7. Februar doch einiges Stirnrunzeln hervor (auch bei uns). Natürlich ist die Inflation im gesamten Jahresverlauf 2018 zurückgegangen und hat diese gedämpfte Entwicklung in das neue Jahr fortgesetzt; tatsächlich steht sie mit rd. 2% auf einem Niveau, das kaum dem eines Schwellenlandes entspricht. Doch es bleibt das beunruhigende Gefühl, dass der primäre Treiber hinter der Volte der Geldpolitik der RBI, die ebenfalls ihre grundsätzliche Ausrichtung von „angemessen restriktiv“ auf „neutral“ änderte, politischer Natur ist.

weiterlesen →

Entscheidung für Neuverhandlungen machen no deal-Brexit zur nahen Gewissheit

Es ist eine oft gewählte Metapher in Bezug auf den Abstimmungsmarathon im britischen Unterhaus gestern Abend: das Einhorn. Und es ist eine treffende Wahl. Denn die märchenhaften Qualitäten dieses Fabelwesens entsprechen just den Qualitäten der Entscheidung, die die Abgeordneten mit Blick auf die Änderungsanträge zum mit der EU erreichten Brexit-Deal getroffen haben.

weiterlesen →

30. Januar 2019, 15:02 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Motivation der Fed entscheidend für weitere Zinsentwicklung

No deal – Risiko eines ungeordneten Brexits größer als angenommen

So fasst unser Geschäftsführer in seinem Gastbeitrag beim Makronom unsere laufende Analyse zum Brexit zusammen – für unsere Kunden und Infobrief-Abonennten allerdings nichts Neues:

No deal – warum das Risiko eines ungeordneten Brexits weit größer ist als überwiegend angenommen

12. Juli 2018, 11:06 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Kommentar, Märkte, Sterling, UK, Wechselkurse

Fortschritt bei Brexit-Verhandlungen ermutigend, aber zu früh für Entwarnung

Nach vielen Wochen des regelrechten Stillstands scheint es nun endlich echten Fortschritt zu geben: Wie britische Medien berichten, haben sich die Unterhändler in Brüssel auf ein Rahmenwerk zur umstrittenen Austrittsrechnung geeinigt – eine der drei notwendigen Bedingungen der EU, um in die nächste Stufe der Verhandlungen über die Handelsbeziehungen und vor allem eine mögliche Übergangsphase eintreten zu können. Doch so sehr wir es bedauern, die Rolle des Zweiflers einnehmen zu müssen, so wenig können wir davon ablassen.

weiterlesen →

30. November 2017, 15:12 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Märkte, UK, Wechselkurse

Singapur bleibt dynamisches Sprungbrett für Ostasien – unser Videoblog

Unser Geschäftsführer berichtet von seiner Visite in der Lion City, warum der Stadtstaat unser FDI-Favorit in der Region ist:

09. November 2017, 18:38 Uhr

Kategorien: Asien, Commonwealth, FDI, Singapur, Singapur-Dollar, Südostasien, Wechselkurse

Bank von England dürfte bis Ende 2018 nur einmal die Zinsen erhöhen

BoE

Zuerst gelang ihr die völlige Überraschung; dann verstärkte sie diese noch; und nun scheint es, als ob sie etwas über das Ziel hinausgeschossen ist. Die Rede ist, genau, von der Bank von England.

weiterlesen →

Abenomics ahoi – Volatiler Wahlkampf in Japan dürfte am Ende doch im status quo enden

Nippon

Bisher war es eine echte Achterbahnfahrt: der Vorlauf zu den japanischen Neuwahlen am 22. Oktober. Mit seiner Ankündigung vorgezogener Wahlen war Premierminister Shinzo Abe eine echte Überraschung gelungen, und zu Recht konnte er sich zu diesem Zeitpunkt vor einigen Wochen gute Aussichten ausrechnen.

weiterlesen →

12. Oktober 2017, 11:39 Uhr

Kategorien: Asien, Japan, Wechselkurse, Yen

Nun ist die Reserve Bank of Australia am Zug – Ausblick entscheidend

AUD-300x225

An diesem Dienstag ist die Reihe an der Zentralbank Australiens, über den Leitzins zu entscheiden. Die Aufmerksamkeit für die Aktivitäten der Währungshüter in Sydney ist seit einigen Wochen auf Grund eines restriktiveren Tonfalls in den Mitteilungen der Zentralbank gestiegen, wiewohl Gouverneur Philip Lowe dieses vermeintliche Signal baldiger Zinserhöhungen zuletzt wieder abgeschwächt hat.

weiterlesen →


Konjunkturticker

Der Pulsschlag der Weltökonomie

No-Deal-Brexit immer noch wahrscheinlicher als 2. Referendum

Das britische Unterhaus hat gesprochen – doch nicht ganz so eindeutig, wie viele Kommentatoren das nun darstellen, die allzu früh die finale Abwendung eines chaotischen No-Deal-Brexits ausrufen. Nicht nur ist die Verschiebung des Brexits alles andere als eine Gewissheit, sondern diese wäre sogar im Fall ihrer Realisation alles andere als eine Garantie für einen geordneten Brexit (oder gar dessen Rücknahme).

weiterlesen →

15. März 2019, 14:44 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Zinssenkung in Indien politisch motiviert

Obwohl sie nicht gänzlich unerwartet kam, rief die Zinssenkung der Reserve Bank of India (RBI) am 7. Februar doch einiges Stirnrunzeln hervor (auch bei uns). Natürlich ist die Inflation im gesamten Jahresverlauf 2018 zurückgegangen und hat diese gedämpfte Entwicklung in das neue Jahr fortgesetzt; tatsächlich steht sie mit rd. 2% auf einem Niveau, das kaum dem eines Schwellenlandes entspricht. Doch es bleibt das beunruhigende Gefühl, dass der primäre Treiber hinter der Volte der Geldpolitik der RBI, die ebenfalls ihre grundsätzliche Ausrichtung von „angemessen restriktiv“ auf „neutral“ änderte, politischer Natur ist.

weiterlesen →

Entscheidung für Neuverhandlungen machen no deal-Brexit zur nahen Gewissheit

Es ist eine oft gewählte Metapher in Bezug auf den Abstimmungsmarathon im britischen Unterhaus gestern Abend: das Einhorn. Und es ist eine treffende Wahl. Denn die märchenhaften Qualitäten dieses Fabelwesens entsprechen just den Qualitäten der Entscheidung, die die Abgeordneten mit Blick auf die Änderungsanträge zum mit der EU erreichten Brexit-Deal getroffen haben.

weiterlesen →

30. Januar 2019, 15:02 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Motivation der Fed entscheidend für weitere Zinsentwicklung

No deal – Risiko eines ungeordneten Brexits größer als angenommen

So fasst unser Geschäftsführer in seinem Gastbeitrag beim Makronom unsere laufende Analyse zum Brexit zusammen – für unsere Kunden und Infobrief-Abonennten allerdings nichts Neues:

No deal – warum das Risiko eines ungeordneten Brexits weit größer ist als überwiegend angenommen

12. Juli 2018, 11:06 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Kommentar, Märkte, Sterling, UK, Wechselkurse

Fortschritt bei Brexit-Verhandlungen ermutigend, aber zu früh für Entwarnung

Nach vielen Wochen des regelrechten Stillstands scheint es nun endlich echten Fortschritt zu geben: Wie britische Medien berichten, haben sich die Unterhändler in Brüssel auf ein Rahmenwerk zur umstrittenen Austrittsrechnung geeinigt – eine der drei notwendigen Bedingungen der EU, um in die nächste Stufe der Verhandlungen über die Handelsbeziehungen und vor allem eine mögliche Übergangsphase eintreten zu können. Doch so sehr wir es bedauern, die Rolle des Zweiflers einnehmen zu müssen, so wenig können wir davon ablassen.

weiterlesen →

30. November 2017, 15:12 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Märkte, UK, Wechselkurse

Singapur bleibt dynamisches Sprungbrett für Ostasien – unser Videoblog

Unser Geschäftsführer berichtet von seiner Visite in der Lion City, warum der Stadtstaat unser FDI-Favorit in der Region ist:

09. November 2017, 18:38 Uhr

Kategorien: Asien, Commonwealth, FDI, Singapur, Singapur-Dollar, Südostasien, Wechselkurse

Bank von England dürfte bis Ende 2018 nur einmal die Zinsen erhöhen

BoE

Zuerst gelang ihr die völlige Überraschung; dann verstärkte sie diese noch; und nun scheint es, als ob sie etwas über das Ziel hinausgeschossen ist. Die Rede ist, genau, von der Bank von England.

weiterlesen →

Abenomics ahoi – Volatiler Wahlkampf in Japan dürfte am Ende doch im status quo enden

Nippon

Bisher war es eine echte Achterbahnfahrt: der Vorlauf zu den japanischen Neuwahlen am 22. Oktober. Mit seiner Ankündigung vorgezogener Wahlen war Premierminister Shinzo Abe eine echte Überraschung gelungen, und zu Recht konnte er sich zu diesem Zeitpunkt vor einigen Wochen gute Aussichten ausrechnen.

weiterlesen →

12. Oktober 2017, 11:39 Uhr

Kategorien: Asien, Japan, Wechselkurse, Yen

Nun ist die Reserve Bank of Australia am Zug – Ausblick entscheidend

AUD-300x225

An diesem Dienstag ist die Reihe an der Zentralbank Australiens, über den Leitzins zu entscheiden. Die Aufmerksamkeit für die Aktivitäten der Währungshüter in Sydney ist seit einigen Wochen auf Grund eines restriktiveren Tonfalls in den Mitteilungen der Zentralbank gestiegen, wiewohl Gouverneur Philip Lowe dieses vermeintliche Signal baldiger Zinserhöhungen zuletzt wieder abgeschwächt hat.

weiterlesen →


Konjunkturticker

Der Pulsschlag der Weltökonomie

No-Deal-Brexit immer noch wahrscheinlicher als 2. Referendum

Das britische Unterhaus hat gesprochen – doch nicht ganz so eindeutig, wie viele Kommentatoren das nun darstellen, die allzu früh die finale Abwendung eines chaotischen No-Deal-Brexits ausrufen. Nicht nur ist die Verschiebung des Brexits alles andere als eine Gewissheit, sondern diese wäre sogar im Fall ihrer Realisation alles andere als eine Garantie für einen geordneten Brexit (oder gar dessen Rücknahme).

weiterlesen →

15. März 2019, 14:44 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Zinssenkung in Indien politisch motiviert

Obwohl sie nicht gänzlich unerwartet kam, rief die Zinssenkung der Reserve Bank of India (RBI) am 7. Februar doch einiges Stirnrunzeln hervor (auch bei uns). Natürlich ist die Inflation im gesamten Jahresverlauf 2018 zurückgegangen und hat diese gedämpfte Entwicklung in das neue Jahr fortgesetzt; tatsächlich steht sie mit rd. 2% auf einem Niveau, das kaum dem eines Schwellenlandes entspricht. Doch es bleibt das beunruhigende Gefühl, dass der primäre Treiber hinter der Volte der Geldpolitik der RBI, die ebenfalls ihre grundsätzliche Ausrichtung von „angemessen restriktiv“ auf „neutral“ änderte, politischer Natur ist.

weiterlesen →

Entscheidung für Neuverhandlungen machen no deal-Brexit zur nahen Gewissheit

Es ist eine oft gewählte Metapher in Bezug auf den Abstimmungsmarathon im britischen Unterhaus gestern Abend: das Einhorn. Und es ist eine treffende Wahl. Denn die märchenhaften Qualitäten dieses Fabelwesens entsprechen just den Qualitäten der Entscheidung, die die Abgeordneten mit Blick auf die Änderungsanträge zum mit der EU erreichten Brexit-Deal getroffen haben.

weiterlesen →

30. Januar 2019, 15:02 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Motivation der Fed entscheidend für weitere Zinsentwicklung

No deal – Risiko eines ungeordneten Brexits größer als angenommen

So fasst unser Geschäftsführer in seinem Gastbeitrag beim Makronom unsere laufende Analyse zum Brexit zusammen – für unsere Kunden und Infobrief-Abonennten allerdings nichts Neues:

No deal – warum das Risiko eines ungeordneten Brexits weit größer ist als überwiegend angenommen

12. Juli 2018, 11:06 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Kommentar, Märkte, Sterling, UK, Wechselkurse

Fortschritt bei Brexit-Verhandlungen ermutigend, aber zu früh für Entwarnung

Nach vielen Wochen des regelrechten Stillstands scheint es nun endlich echten Fortschritt zu geben: Wie britische Medien berichten, haben sich die Unterhändler in Brüssel auf ein Rahmenwerk zur umstrittenen Austrittsrechnung geeinigt – eine der drei notwendigen Bedingungen der EU, um in die nächste Stufe der Verhandlungen über die Handelsbeziehungen und vor allem eine mögliche Übergangsphase eintreten zu können. Doch so sehr wir es bedauern, die Rolle des Zweiflers einnehmen zu müssen, so wenig können wir davon ablassen.

weiterlesen →

30. November 2017, 15:12 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Märkte, UK, Wechselkurse

Singapur bleibt dynamisches Sprungbrett für Ostasien – unser Videoblog

Unser Geschäftsführer berichtet von seiner Visite in der Lion City, warum der Stadtstaat unser FDI-Favorit in der Region ist:

09. November 2017, 18:38 Uhr

Kategorien: Asien, Commonwealth, FDI, Singapur, Singapur-Dollar, Südostasien, Wechselkurse

Bank von England dürfte bis Ende 2018 nur einmal die Zinsen erhöhen

BoE

Zuerst gelang ihr die völlige Überraschung; dann verstärkte sie diese noch; und nun scheint es, als ob sie etwas über das Ziel hinausgeschossen ist. Die Rede ist, genau, von der Bank von England.

weiterlesen →

Abenomics ahoi – Volatiler Wahlkampf in Japan dürfte am Ende doch im status quo enden

Nippon

Bisher war es eine echte Achterbahnfahrt: der Vorlauf zu den japanischen Neuwahlen am 22. Oktober. Mit seiner Ankündigung vorgezogener Wahlen war Premierminister Shinzo Abe eine echte Überraschung gelungen, und zu Recht konnte er sich zu diesem Zeitpunkt vor einigen Wochen gute Aussichten ausrechnen.

weiterlesen →

12. Oktober 2017, 11:39 Uhr

Kategorien: Asien, Japan, Wechselkurse, Yen

Nun ist die Reserve Bank of Australia am Zug – Ausblick entscheidend

AUD-300x225

An diesem Dienstag ist die Reihe an der Zentralbank Australiens, über den Leitzins zu entscheiden. Die Aufmerksamkeit für die Aktivitäten der Währungshüter in Sydney ist seit einigen Wochen auf Grund eines restriktiveren Tonfalls in den Mitteilungen der Zentralbank gestiegen, wiewohl Gouverneur Philip Lowe dieses vermeintliche Signal baldiger Zinserhöhungen zuletzt wieder abgeschwächt hat.

weiterlesen →


Konjunkturticker

Der Pulsschlag der Weltökonomie

No-Deal-Brexit immer noch wahrscheinlicher als 2. Referendum

Das britische Unterhaus hat gesprochen – doch nicht ganz so eindeutig, wie viele Kommentatoren das nun darstellen, die allzu früh die finale Abwendung eines chaotischen No-Deal-Brexits ausrufen. Nicht nur ist die Verschiebung des Brexits alles andere als eine Gewissheit, sondern diese wäre sogar im Fall ihrer Realisation alles andere als eine Garantie für einen geordneten Brexit (oder gar dessen Rücknahme).

weiterlesen →

15. März 2019, 14:44 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Zinssenkung in Indien politisch motiviert

Obwohl sie nicht gänzlich unerwartet kam, rief die Zinssenkung der Reserve Bank of India (RBI) am 7. Februar doch einiges Stirnrunzeln hervor (auch bei uns). Natürlich ist die Inflation im gesamten Jahresverlauf 2018 zurückgegangen und hat diese gedämpfte Entwicklung in das neue Jahr fortgesetzt; tatsächlich steht sie mit rd. 2% auf einem Niveau, das kaum dem eines Schwellenlandes entspricht. Doch es bleibt das beunruhigende Gefühl, dass der primäre Treiber hinter der Volte der Geldpolitik der RBI, die ebenfalls ihre grundsätzliche Ausrichtung von „angemessen restriktiv“ auf „neutral“ änderte, politischer Natur ist.

weiterlesen →

Entscheidung für Neuverhandlungen machen no deal-Brexit zur nahen Gewissheit

Es ist eine oft gewählte Metapher in Bezug auf den Abstimmungsmarathon im britischen Unterhaus gestern Abend: das Einhorn. Und es ist eine treffende Wahl. Denn die märchenhaften Qualitäten dieses Fabelwesens entsprechen just den Qualitäten der Entscheidung, die die Abgeordneten mit Blick auf die Änderungsanträge zum mit der EU erreichten Brexit-Deal getroffen haben.

weiterlesen →

30. Januar 2019, 15:02 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, GBP, Sterling, UK, Wechselkurse

Motivation der Fed entscheidend für weitere Zinsentwicklung

No deal – Risiko eines ungeordneten Brexits größer als angenommen

So fasst unser Geschäftsführer in seinem Gastbeitrag beim Makronom unsere laufende Analyse zum Brexit zusammen – für unsere Kunden und Infobrief-Abonennten allerdings nichts Neues:

No deal – warum das Risiko eines ungeordneten Brexits weit größer ist als überwiegend angenommen

12. Juli 2018, 11:06 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Kommentar, Märkte, Sterling, UK, Wechselkurse

Fortschritt bei Brexit-Verhandlungen ermutigend, aber zu früh für Entwarnung

Nach vielen Wochen des regelrechten Stillstands scheint es nun endlich echten Fortschritt zu geben: Wie britische Medien berichten, haben sich die Unterhändler in Brüssel auf ein Rahmenwerk zur umstrittenen Austrittsrechnung geeinigt – eine der drei notwendigen Bedingungen der EU, um in die nächste Stufe der Verhandlungen über die Handelsbeziehungen und vor allem eine mögliche Übergangsphase eintreten zu können. Doch so sehr wir es bedauern, die Rolle des Zweiflers einnehmen zu müssen, so wenig können wir davon ablassen.

weiterlesen →

30. November 2017, 15:12 Uhr

Kategorien: Brexit, Commonwealth, Europa, FDI, GBP, Märkte, UK, Wechselkurse

Singapur bleibt dynamisches Sprungbrett für Ostasien – unser Videoblog

Unser Geschäftsführer berichtet von seiner Visite in der Lion City, warum der Stadtstaat unser FDI-Favorit in der Region ist:

09. November 2017, 18:38 Uhr

Kategorien: Asien, Commonwealth, FDI, Singapur, Singapur-Dollar, Südostasien, Wechselkurse

Bank von England dürfte bis Ende 2018 nur einmal die Zinsen erhöhen

BoE

Zuerst gelang ihr die völlige Überraschung; dann verstärkte sie diese noch; und nun scheint es, als ob sie etwas über das Ziel hinausgeschossen ist. Die Rede ist, genau, von der Bank von England.

weiterlesen →

Abenomics ahoi – Volatiler Wahlkampf in Japan dürfte am Ende doch im status quo enden

Nippon

Bisher war es eine echte Achterbahnfahrt: der Vorlauf zu den japanischen Neuwahlen am 22. Oktober. Mit seiner Ankündigung vorgezogener Wahlen war Premierminister Shinzo Abe eine echte Überraschung gelungen, und zu Recht konnte er sich zu diesem Zeitpunkt vor einigen Wochen gute Aussichten ausrechnen.

weiterlesen →

12. Oktober 2017, 11:39 Uhr

Kategorien: Asien, Japan, Wechselkurse, Yen

Nun ist die Reserve Bank of Australia am Zug – Ausblick entscheidend

AUD-300x225

An diesem Dienstag ist die Reihe an der Zentralbank Australiens, über den Leitzins zu entscheiden. Die Aufmerksamkeit für die Aktivitäten der Währungshüter in Sydney ist seit einigen Wochen auf Grund eines restriktiveren Tonfalls in den Mitteilungen der Zentralbank gestiegen, wiewohl Gouverneur Philip Lowe dieses vermeintliche Signal baldiger Zinserhöhungen zuletzt wieder abgeschwächt hat.

weiterlesen →