Menu

Slowenien: Industrieproduktion wächst stark

21. März 2016, 13:42 Uhr


source: tradingeconomics.com

Mehrere Quartale hintereinander hat Slowenien seinen Rang als ökonomische Lokomotive Osteuropas verteidigt – und bestätigt diese Position nun erneut. Die Industrieproduktion im Land sprang um volle 6,6% auf Jahresbasis im Januar nach einem kurzen Knick im Dezember, und bestätigte damit den Wachstumspfad der letzten 24 Monate. Auf einer breiteren Basis unterstreichen auch die BIP-Wachstumsraten dieses Bild: In allen Quartalen seit Januar 2014 ist das slowenische Bruttoinlandsprodukt um solide 3% real gewachsen, während das Geschäftsklima im Februar ein 4-Jahres-Hoch erreichte. Zusammen mit der Tschechien Republik bietet Slowenien aus unserer Sicht daher nach wie vor eine der attraktivsten Investitionsmöglichkeiten in Osteuropa.