Menu

Ausverkauf bei US-Transportaktien kündigt Wachstumsabschwächung an

15. Dezember 2015, 19:04 Uhr

Gueterzuege

Sie sind einer der zuverlässigsten konjunkturellen Frühindikatoren: Die Aktien- und Anleihekurse von Transportunternehmen. Die Überlegung dahinter ist intuitiv: Eine Verlangsamung des Wachstums macht sich zuerst in den Steuerungszentralen von Transportfirmen bemerkbar, wenn die Nachfrage nach Logistikdienstleistungen in Folge fallender Produktionsaufträge zurückgeht.

So trägt zur aktuellen Verunsicherung bei, dass in jüngster Vergangenheit die Aktien von Transportunternehmen an der Wall Street geradezu geprügelt wurden. Vor allem Eisenbahnen und Speditionen, die in den vergangenen Jahren zu den Outperformern zählten, hat es übel getroffen, im Einzelfall fielen deren Kurse zwischen 15-50%! Sogar im Rahmen eines momentan schwächelnden Marktes ist das ein klares Warnsignal, dass das Verarbeitende Gewerbe in den USA nicht so robust weiter wachsen wird wie in den Quartalen zuvor. Dies stimmt überein mit einem in den letzten Monaten fallenden Industrie-Einkaufsmanagerindex und auch Produktionszahlen. Natürlich heißt das nicht unbedingt, dass die weltgrößte Volkswirtschaft nun heftig auf die Bremse tritt, sondern, dass sie absehbar ein langsameres Tempo an den Tag legen wird, dessen Ausprägung dann ganz vom Dienstleistungssektor abhängen wird.

Trotz alledem begrüßen wir nach wie vor die erwartete Zinserhöhung der Federal Reserve morgen: Mindestens der robuste Jobmarkt – hier vor allem wiederum im Dienstleistungssektor – wie auch das anziehende Wachstum der Kredite an den privaten Sektor bedingen eine Normalisierung der US-Geldpolitik nach reichlich neun Jahren.

 

[Picture by Foundry, use under Creative Commons License CC0 1.0]

Wir verwenden Cookies zur Messung der Nutzung unseres Internetauftritts. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um uns die statistische Auswertung der Zugriffe auf unsere Seite zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden; weitere Informationen zu unserer Datenschutzpolitik erhalten Sie im Impressum.

Schließen