Menu

BIP-Wachstum in UK für das 3. Quartal nach unten revidiert – unser UKES wird bestätigt

23. Dezember 2015, 14:09 Uhr

Die letzte Aktualisierung unseres UKES kündigte es an, nun herrscht Gewissheit: Das Wachstum des BIP im Vereinigten Königreich musste in einer zweiten Schätzung von 0,5 auf 0,4% Zunahme ggü. Vorquartal nach unten korrigiert werden.

Das ist natürlich nach wie vor eine solide Wachstumsrate, und bestätigt damit die Signale des UKES, der eine deutliche Abkühlung der zuletzt spektakulären Wachstumszahlen auf ordentlichem Niveau prognostizierte (s. Startseite).

Für das 4. Quartal erwarten wir auf der Grundlage dieser Aktualisierung, vor allem aber mit Blick auf das ernüchternde Weihnachtsgeschäft für den Einzelhandel sowie die verfallende Exportnachfrage ein BIP-Wachstum bestenfalls auf Niveau des 3. Quartals, vermutlich eher schwächer. Zusammengenommen mit einer nach wie vor äußerst zurückhaltenden Bank of England und dem nun definitiv für kommendes Jahr angesetztem Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der EU rechnen wir daher außerdem mit einem schwächeren Pfund gegenüber dem US-Dollar, aber auch gegenüber dem Euro mit Wechselkursen zwischen 1,35-1,45 USD/GBP bzw. 0,77-0,85 GBP/EUR für das erste Halbjahr 2016.


source: tradingeconomics.com

Wir verwenden Cookies zur Messung der Nutzung unseres Internetauftritts. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um uns die statistische Auswertung der Zugriffe auf unsere Seite zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden; weitere Informationen zu unserer Datenschutzpolitik erhalten Sie im Impressum.

Schließen