Menu

Italienische Verbraucher zeigen sich von Bankenkrise unbeeindruckt – noch

12. April 2016, 17:46 Uhr


source: tradingeconomics.com

Trotz der aktuellen Turbulenzen im italienischen Bankgewerbe, die einige der traditionsreichsten Geldhäuser des Landes sogar in ihrer Existenz bedrohen, zeigen sich die italienischen Konsumenten bislang ziemlich gelassen. Tatsächlich legte die Statistik zum Verbrauchervertrauen im März sogar auf 115 Punkte leicht zu und hielt sich damit auf einem Niveau nahe dem 5-Jahres-Hoch. Die anhaltend positive Stimmung deckt sich dabei mit den Verbraucherausgaben, die im gesamten Verlauf des vergangenen Jahres dynamisch zugelegt haben. Daher hängt aus unserer Sicht alles an der erfolgreichen Abwehr einer möglichen Bankenpleite in naher Zukunft. Behalten Sie die Geschehnisse also genau im Auge: Wenn die Rettungsaktion der Regierung scheitert (z.B. weil Brüssel sie blockiert), erwarten wir für Stimmung wie Konsumausgaben gleichermaßen einen deutlichen, plötzlichen Einbruch.

Wir verwenden Cookies zur Messung der Nutzung unseres Internetauftritts. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um uns die statistische Auswertung der Zugriffe auf unsere Seite zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden; weitere Informationen zu unserer Datenschutzpolitik erhalten Sie im Impressum.

Schließen